Die Klempnerei und Sanitärinstallation von Matthias Schulz aus Seifersdorf wurde am 03. Januar 2018 in die Hände von S"> Perfekte Firmenübernahme

Perfekte Firmenübernahme

04.01.2018 um 12:29 Uhr

Die Klempnerei und Sanitärinstallation von Matthias Schulz aus Seifersdorf wurde am 03. Januar 2018 in die Hände von Sven Kempe gelegt, welcher das Unternehmen weiterführt.

Wie Matthias Schulz berichtete, hatte er bereits im Jahre 2001 Sven Kempe gleich nach seinem Zivildienst eingestellt, da er zu diesem Zeitpunkt einen Gesellen suchte. Am 01. Juni des Jahres startete Sven Kempe somit in dem familiär geführten Klempnereibetrieb und legte von 2009 bis 2011 seine Meisterlehre ab. Als bester Jungmeister seines Jahrganges konnte er die Prüfung zum Installations- und Sanitärmeister in der Handwerkskammer Chemnitz abschließen. Wie Herr Schulz weiter ausführte, hat er den Betrieb 26 Jahre, zwei Monate und zwei Tage geführt und ist stolz, diesen nun in sichere und junge Hände zu geben. Er selbst freut sich auf seinen neuen Lebensabschnitt und will die freie Zeit mit Familie und Grundstück verbringen. Sven Kempe übernimmt vier Angestellte und führt mit seiner Frau Anja, welche die Buchhaltung erledigt, den Klempnereibetrieb fort. Trotz des freudigen Tages der Geschäftsübernahme und somit der Fortführung des Lebenswerkes von Matthias Schulz „wurmt“ ihn vor allem, dass die Handwerkskammer Chemnitz die eigenständige Klempner- und Sanitärinnung des Altkreises Döbeln nicht anerkennt und die ca. 20 Mitglieder lieber in den größeren Innungen in Mittweida oder Freiberg sehen wird. Indes freut sich Sven Kempe, dass er das alteingesessene Unternehmen nun fortführen kann und hofft, dass ihm die bisherigen Kunden auch weiterhin treu bleiben.