Pressemitteilung des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerkes in Sachsen

07.08.2018 um 08:33 Uhr

Wer keinen Schulabschluss vorweisen kann, hat es schwer,einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) in Chemnitz bietet Interessierten, die es im ersten Anlauf nicht geschafft haben, die Möglichkeit, in zwölf Monaten den Hauptschulabschluss im Rahmen des Projektes „Fit für die Zukunft“ (Vorbereitung auf den Schulabschluss) nachzuholen. Beginn ist der 20. August 2018. Es sind noch Plätze frei.

Der Unterricht findet in Teilzeit mit einem wöchentlichen Stundenumfang von 25 Unterrichtseinheiten statt. In dieser Zeit werden die Inhalte der Hauptschule Klasse sieben bis neun zur optimalen Vorbereitung auf den externen Hauptschulabschluss aufgearbeitet. Der handlungsorientierte Unterricht findet in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Im Fokus steht die intensive und individuelle Unterstützung der Kursteilnehmer.

Nach Beendigung des Kurses erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung und nehmen an der Externenprüfung zum Hauptschulabschluss teil.

Der Kurs kann durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mit Bildungsgutschein gefördert werden.

Für die Anmeldung und weitere Informationen steht das DEB in der Heinrich-Schütz-Straße 109 persönlich oder unter Tel. 0371|750180 zur Verfügung.

 

WEITERE INFORMATIONEN UNTER

DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK IN SACHSEN, gemeinnützige Schulträger-GmbH

Heinrich-Schütz-Straße 109, 09130 Chemnitz

TEL     +49(0)371|75018-0

FAX     +49(0)371|75018-20

MAIL     chemnitz-fs@deb-gruppe.org

WEB     www.deb.de

FB     www.facebook.com/DEBGruppe