Jahreshauptversammlung 2017 am 02.02.2018

13.02.2018 um 18:32 Uhr

Am Freitag, dem 2. Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gleisberg und des Dorf- und Feuerwehrvereins Gleisberg e.V. im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Als Gäste konnten wir den stellvertretenden Kreisbrandmeister Kamerad Wolfgang Störr, den Bürgermeister Veit Lindner, den Ortschaftsratsvorsitzenden Bernd Handschack sowie die Stadträte Uwe Hachmann und Uwe Tändler begrüßen. Auch von den Nachbarwehren waren Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Otzdorf der Einladung zur Jahreshauptversammlung in Gleisberg nachgekommen.

Auszüge aus dem Rechenschaftsbericht des Wehrleiters Kamerad Udo Hoffmann:

  • derzeit 37 aktive Kameraden, davon 15 Atemschutzgeräteträger
  • 2017 mit 11 Einsätzen und insgesamt 194 Einsatzstunden
  • Ausbildungsstunden vor Ort 1722, zusätzlich 350 Stunden in der Kreisausbildung und 88 Stunden an der Landesfeuerwehrschule Nardt
  • viele zusätzliche Aktivitäten, wie z.B. Brandsicherheitswache im Studentenwohnheim und im Rathaus, Aufstellen des Maibaums in Roßwein, Absicherung vom Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt in Roßwein, Absicherung des Bergzeitfahrens und des Lampionumzuges des Kindergarten in Gleisberg

Auszüge aus dem Rechenschftsbericht des Jugendwartes Kamerad Rene Seltmann

  • Ende 2017 waren 19 Kinder und Jugendliche Mitglied in der Jugendfeuerwehr
  • Gründung der Kinderfeuerwehr im September 2017 mit aktuell 3 Kindern
  • Es wurden insgesamt 29 Ausbildungsdienste mit ca.800 Ausbildungsstunden absolviert, dazu 1905 Ausbilder-/Betreuuerstunden
  • neben der reinen Feuerwehrausbildung auch Ausflüge z.B. ins Stadtbad Döbeln, ins Freibad Wolfstal, Beteiligung an der 48Stunden-Aktion des Kreisjugendringes Mittelsachen, gemeinsames Plätzchenbacken zu Weihnachten.
  • erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen

Im Namen des stellvertretenden Bürgermeisters Peter Krause wurde dem Jugendwart Rene Seltmann durch den Bürgermeister Herrn Lindner ein Tiger als Maskottchen für die Löschtiger der Kinderfeuerwehr übergeben.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Kameradinnen Laura-Marie Rühle und Paula Groß sowie der Kamerad Nick Messner per Handschlag offiziell in den aktiven Dienst übernommen.

Foto: Jahreshauptversammlung 2.2.18 - Aufnahme neuer Kameradinnen und Kameraden

Auszeichnungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung:

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Auszeichnungen vorgenommen:

  • Ehrenkreuz für 60 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr an Kamerad Siegfried Linder.
  • Ehrenkreuz für 50 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr an die Kameradinnen Waltraud Linder, Brigitte Richter und Roswitha Preiß sowie in Abwesenheit Elfriede Belka.
  • Ehrenkreuz für 40 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr an Kameradin Gerda Köhler
  • Feuerwehr-Ehrenzeichen des Freistaates Sachsen der Stufe Bronze für 10 Jahre aktiven Dienst an Mirko Dietrich


Beförderungen im Rahmen der Jahres-Hauptversammlung:

Der Gemeindewehrleiter Wolfram Schirmer und der stellvertretende Gemeindewehrleiter Udo Hoffmann wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Wolfgang Störr zu Brandinspektoren befördert.