Pressemitteilung Bundestagswahl 2017

08.09.2017 um 11:14 Uhr

Briefwahllokal in Roßwein ab 11.09.2017 geöffnet

Am 24. September 2017 findet die Bundestagswahl statt. Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger erhalten in diesen Tagen ihre Wahlbenachrichtigung. Mit dieser Benachrichtigung und dem Personalausweis kann der Wahlberechtigte dann am Wahlsonntag seine Stimme abgeben. Wer an diesem Tag (Sonntag, den 24.09.2017, 08:00 bis 18:00 Uhr haben die Wahllokale geöffnet) verhindert ist, kann gern den Wahlgang im Briefwahllokal ab dem 11.09.2017 vollziehen. Wer sich bereits zu diesem Termin im Urlaub oder zur Kur befindet oder gar aus beruflichen Gründen sich nicht in Roßwein aufhält, kann ab sofort auch nur mit Personalausweis die Unterlagen für die Briefwahl holen. Noch einfacher und unbürokratischer geht’s online. Auf unserer Homepage (www.rosswein.de) den Link anklicken, seine Daten eingeben und abschicken. Dann werden die Briefwahlunterlagen an die Wunschadresse geschickt.

Das Briefwahllokal, das sich im Rathaus, genauer im Bürgerbüro, befindet, hat ab 11.09.2017 zu den Sprechzeiten des Rathauses geöffnet. Zusätzlich ist das Briefwahllokal am Freitag, den 22.09.2017 bis 18.00 Uhr und am Samstag, den 23.09.2017 von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet. 

Um einen reibungslosen Wahlvorgang im Briefwahllokal zu gewährleisten, bitten wir darum, dass jeder vorher die Wahlbenachrichtigung ausfüllt und unterschreibt. Ohne den Antrag können die Briefwahlunterlagen auch für Angehörige nicht mitgegeben werden.

Wer ins Briefwahllokal kommt, kann sofort vor Ort wählen. Man kann aber auch die Unterlagen mit nach Hause nehmen und dort in aller Ruhe seine Kreuze setzen.

Bis spätestens Sonntag, den 24. September, 18.00 Uhr, müssen dann die verschlossenen Wahlbriefe im Rathaus eingetroffen sein. Das heißt, dass man per Postweg diese Wahlbriefe rechtzeitig abschickt, damit sie am Samstag dem Rathaus zugestellt werden können oder man gibt sie persönlich im Rathaus, im Bürgerbüro ab oder wirft diese in den Hausbriefkasten des Rathauses ein.

Roßwein, den 08.09.2017

M. Neubert
Hauptamtsleiterin
der Stadt Roßwein